You are currently viewing WJA feiert Schützenfest gegen Kochertürn/Stein

WJA feiert Schützenfest gegen Kochertürn/Stein

wJA-BL: TSG – HSG Kochertürn/Stein

Endergebnis: 49 : 22

Halbzeit: 24:9

Für die TSG spielten: Merle Immig, Esther Grimminger (beide Tor), Ioana Ojica, Emilia Holzinger (9), Alissa Strauss (5), Carolin Flinner (1), Amy Gehrke (2), Marie Kapphan, Luna Pardon (17/8), Amelie Gritzki (1), Hannah Lechner (4), Charlotte Schöllhammer (5), Jella Stüß (5/1)

Nach dem gelungenen letzten Sieg im Rückspiel gegen die SpG Walldürn, war ganz klar das Ziel, daran anzuknüpfen. 

Am Samstag empfingen sie die HSG Kochertürn/Stein. Auch wenn das Haller Team im Hinspiel einen souveränen Sieg erzielen konnte, wurden die Gegnerinnen auf keinen Fall unterschätzt. Doch das Haller Team startet gut in das Spiel und durch eine starke Abwehr und einen schnellen Angriff stand es schon in der 11. Minute 9:3 für die Haller Mädels. Trotz der ausgebauten Führung blieben sie weiterhin dran und bauten ihren Vorsprung bis zur Halbzeit auf 24:9 aus. Nach der Halbzeit war das Ziel ganz klar, den Sieg wollte man sich nun nicht mehr aus der Hand nehmen lassen. Durch die kompakte Abwehr und das starke Torhüter-Duo dahinter, gelang es den Hallerinnen immer mehr schnelle 1. Welle und 2. Welle Tore zu erzielen, sodass es schon in der 40. Minute 37:12 stand. Diesen Vorsprung galt es nun weiter auszubauen und so stand es am Ende 49:22 für unsere Haller Mädels. 

Ihren Kampfgeist wollen die Hallerinnen auch nächste Woche auswärts gegen die HCOB Oppenweiler/ Backnang zeigen.